Klimagerechtigkeit nur mit sofortigen Maßnahmen

Mün­sters verbleiben­des CO2-Bud­get zeigt: Es muss jet­zt gehan­delt wer­den! Damit Mün­ster einen gerecht­en Beitrag zu Ein­hal­tung des 1,5°-Ziels leis­tet, darf die Stadt auf dem Weg zur Kli­ma­neu­tral­ität ab dem 01.01.2018 nur noch 16.000 Kilo­ton­nen CO2 ausstoßen [1]. “Wenn Mün­ster so wie bish­er weit­er­ma­cht und die CO2-Emis­­sio­­nen nur ger­ingfügig reduziert, wird dieses Bud­get schätzungsweise vor 2025 … Klim­agerechtigkeit nur mit sofor­ti­gen Maß­nah­men weiterlesen

Straßenausbau stoppen — Verkehrswende einleiten!

Fri­days for Future Mün­ster beobachtet mit Entset­zen, dass in Mün­ster und darüber hin­aus ungeachtet der Fol­gen für die Treib­haus­gase­mis­sio­nen, weit­er­hin Aus­bau beson­ders von Bun­des­fern­straßen im großen Stil vor­angetrieben wird. Die kür­zlich begonnenen ersten Baum­fäl­lar­beit­en zur Vor­bere­itung des sechsspuri­gen Aus­baus der A1 im Süden Mün­sters zeigen dabei die dop­pelte Schädlichkeit dieser Verkehrspoli­tik: „Es wer­den Bäume gefällt, … Straße­naus­bau stop­pen — Verkehr­swende ein­leit­en! weiterlesen

PM: Ein Jahr Hanau — Kein Vergessen!

Mün­ster, 18. Feb­ru­ar 2021. Am 19. Feb­ru­ar jährt sich der ras­sis­tis­che Anschlag von Hanau zum ersten Mal. Fri­days For Future Mün­ster ruft vor diesem Hin­ter­grund zum Gedenken an die Opfer, zur Sol­i­dar­ität mit den Hin­terbliebe­nen und zum kom­pro­miss­losen Kampf gegen Ras­sis­mus auf.  Marek Blanke, aktiv im Organ­i­sa­tion­steam, erk­lärt: “Wir als Fri­days For Future Mün­ster haben eine klare … PM: Ein Jahr Hanau — Kein Vergessen! weiterlesen

Pariser Klimaabkommen und FMO sind unvereinbar!

Gemein­sam mit der Die Orts­grup­pen Fri­days for Future Osnabrück stellen wir uns hin­ter die Forderung, den Flughafen Mün­ster Osnabrück sozialverträglich abzuwick­eln. Die Ein­hal­tung des Paris­er Kli­maabkom­mens und die Begren­zung der glob­alen Erder­hitzung um 1,5°C gegenüber vorindus­triellem Niveau sind nicht mit einem teuren Region­alflughafen wie dem FMO vere­in­bar! Die Kli­makrise und Bio­di­ver­sität­skrise haben unge­heuer­liche Fol­gen. Deshalb … Paris­er Kli­maabkom­men und FMO sind unvere­in­bar! weiterlesen

Streiken wirkt — Freude über die neue Koalition

Nach let­zten Diskus­sio­nen und Nachver­hand­lun­gen haben die Ratsvertreter*innen von SPD, Volt und den Grü­nen dem Koali­tionsver­trag nun zuges­timmt. Geben die Parteim­it­glieder am Don­ner­stag grünes Licht, dann ist es offiziell: die neue Koali­tion des Mün­ster­an­er Stad­trates ist Grün-Rot-Vio­lett.  Fri­days for Future Mün­ster zeigt sich über die Eini­gung der drei Parteien sehr erfreut: „Die näch­sten fünf Jahre sind … Streiken wirkt — Freude über die neue Koali­tion weiterlesen

Aaseespaziergang am 29.01.

Sei dabei: Aktivis­tis­ch­er Aaseespazier­gang am Fre­itag!Zer­störung durch Kohle­bag­ger find­et nicht nur in Kolumbi­en oder Rus­s­land statt, von wo wir Blutkohle für deutsche Kraftwerke importieren. Auch in Deutsch­land sollen Häuser, Kirchen, Wälder und frucht­bares Ack­er­land Braunkohle-Tage­bauen weichen. Diese Braunkohle ist Energiewirtschaftlich nicht notwendig. Einzig für die Wirtschaftsin­ter­essen der großen Energiekonz­erne RWE, LEAG und MIBRAG, die drei … Aaseespazier­gang am 29.01. weiterlesen

PM: FFF Münster für die Autofreie Innenstadt

Mün­ster muss einen gerecht­en Beitrag zur Begren­zung der glob­alen Kli­maer­hitzung auf 1,5°C gegenüber vorindus­triellem Niveau leis­ten. Hierzu gehört eine drastis­che und schnelle Reduk­tion der Treib­haus­gase­mis­sio­nen in den näch­sten Jahren. Fri­days For Future Mün­ster sieht den neu gewählten Rat der Stadt Mün­ster in der Ver­ant­wor­tung. “Wir erwarten von allen demokratis­chen Frak­tio­nen im Rat, ins­beson­dere von ein­er neuen … PM: FFF Mün­ster für die Aut­ofreie Innen­stadt weiterlesen

Fridays For Future Münster: Neue Koalition hat große klimapolitische Verantwortung

Die Mit­gliederver­samm­lung der GRÜNEN Mün­ster hat sich für die Auf­nahme Koali­tionsver­hand­lun­gen mit SPD und Volt aus­ge­sprochen. Fri­days for Future Mün­ster erin­nert die poten­tiellen Koalitionspartner*innen an ihre Ver­ant­wor­tung, Mün­ster auf den Weg zur Kli­ma­neu­tral­ität bis 2030 zu brin­gen. “Im Sep­tem­ber haben wir unsere Peti­tion mit Unter­schriften von über 7.800 Unterstützer*innen an alle Frak­tio­nen über­re­icht. Darin fordern … Fri­days For Future Mün­ster: Neue Koali­tion hat große klimapoli­tis­che Ver­ant­wor­tung weiterlesen

PM: Fridays For Future Münster solidarisiert sich mit Streiks im ÖPNV

Wir als FFF Mün­ster ste­hen klar gemein­sam mit den Beschäftigten des ÖPNV für gerechte Löhne und Arbeits­be­din­gun­gen ein — diese Berufe sind hochgr­a­dig sys­tem­rel­e­vant und für die Verkehr­swende unverzicht­bar”, so Mar­lena Grab, die sich an der Organ­i­sa­tion der Gruppe beteiligt. “In Mün­ster wollen wir auf einen mas­siv­en Aus­bau des ÖPNV, etwa ein Metrobussys­tem mit enger … PM: Fri­days For Future Mün­ster sol­i­darisiert sich mit Streiks im ÖPNV weiterlesen

PM: Markus Lewe muss Klimaplan vorlegen

Nach den Kom­mu­nal­wahlen 2020 sieht Fri­days For Future Mün­ster die Stadt vor einem entschei­den­den Moment für das Ziel, bis spätestens 2030 kli­ma­neu­tral zu wer­den. Sophia Kegel, die an der Organ­i­sa­tion beteiligt ist, erk­lärt: “Bei der Ratswahl gab es eine klare Mehrheit für eine sozialökol­o­gis­che Wende in der Klimapoli­tik, die nicht länger nur auf Lip­pen­beken­nt­nisse set­zt, … PM: Markus Lewe muss Klima­plan vor­legen weiterlesen