Aktionen

Hilf uns bei der Mobi!

Hilf uns bei der Mobi!

Die Zeit in der wir noch han­deln kön­nen um das 1,5°-Ziel zu erre­ichen schrumpft und schrumpft. Deshalb muss der 25.03. noch ein­mal richtig groß wer­den! Dafür haben wir auch dieses mal wieder Mate­r­i­al bestellt, bei dem ihr uns beim Verteilen helfen kön­nt! Ihr find­et es bei: Frau Többen (Ham­mer­straße 55) Vielfachglück (Son­nen­straße 70) Oder schreib uns über unsere Kanäle, dann organ­isieren wir, dass auch du beim Verteilen helfen kannst!

Lützerath Bleibt! Alle Dörfer Bleiben!

Lützerath Bleibt! Alle Dörfer Bleiben!

Aktuell ver­han­delt das Oberver­wal­tungs­gericht Mün­ster zu den Enteig­nun­gen und den Inbe­sitz­nah­men von RWE im bedro­ht­en Dorf Lützerath. Gegen diese Zer­störung durch den wahnsin­ni­gen Kohleab­bau im Rheinis­chen Braunkohlere­vi­er stellen wir uns mit Aktio­nen am OVG.

Fahrraddemo am 12. November

Fahrraddemo am 12. November

Wir streiken bis ihr han­delt! Auch im Novem­ber wollen wir weit­er Druck auf die Poli­tik ausüben und dafür Mün­sters Straßen erobern. 🪧📢

Klimaschutz ist Menschenrecht — Klimastreik am 25. Juni

Klimaschutz ist Menschenrecht — Klimastreik am 25. Juni

Nach über 2 Jahren Kli­mas­treiks häufen sich nun Gericht­surteile zugun­sten von Klimakläger*innen: Das Bun­desver­fas­sungs­gericht verpflichtete die Bun­desregierung zur Nachbesserung des Kli­maschutzge­set­zes, ein Gericht in Den Haag den Ölkonz­ern Shell zu erhöht­en Kli­mazie­len, und die Regierung des Kohle­ex­port­lands Aus­tralien wurde dazu verpflichtet, die Men­schen vor Kli­maschä­den zu schützen. Über 1.500 weit­ere Kli­mak­la­gen sind weltweit anhängig.

Aaseespaziergang am 29.01.

Aaseespaziergang am 29.01.

Sei dabei: Aktivis­tis­ch­er Aaseespazier­gang am Fre­itag!Zer­störung durch Kohle­bag­ger find­et nicht nur in Kolumbi­en oder Rus­s­land statt, von wo wir Blutkohle für deutsche Kraftwerke importieren. Auch in Deutsch­land sollen Häuser, Kirchen, Wälder und frucht­bares Ack­er­land Braunkohle-Tage­bauen weichen. 

10.000 fürs Klima — warum eigentlich?

10.000 fürs Klima — warum eigentlich?

In den näch­sten Tagen und Wochen kom­men einige sehr span­nende Ter­mine auf uns zu: Los geht es diesen Fre­itag, 16.08.2019 mit ein­er Mah­nwache vor dem LWL-Muse­um (!). Auf­grund des Stadt­festes in der Innen­stadt müssen wir auswe­ichen und haben uns für diesen Stan­dort entschieden.