22.10. Ihr lasst uns keine Wahl!

Deutsch­land hat gewählt. Jet­zt ver­han­deln die Parteien darum, wer die neue Regierung führen wird.

Doch weit­er­hin ver­sagen die Parteien aktuell darin, eine echte Antwort auf die Kli­makrise zu for­mulieren — trotz­dem sind sie es, die im jet­zt über unsere Zukun­ft ver­han­deln. Weil uns die Poli­tik keine Wahl lässt, nehmen wir die Verän­derung in Berlin und in Mün­ster selb­st in die Hand! Wir wis­sen, dass eine gerechtere Welt ohne Aus­beu­tung und Kli­makrise möglich ist.

Deshalb fahren wir am Fre­itag den 22. Okto­ber gemein­sam nach Berlin zum Zen­tral­streik, um direkt vor Ort bei den Ver­hand­lun­gen Druck zu machen.

Damit du alle weit­ere Infor­ma­tio­nen zu unser­er Busan­reise bekommst kannst du schon mal in fol­gende What­sApp-Gruppe kommen:

Aber weil die Kli­makrise uns alle ange­ht wer­den wir auch hier in Mün­ster laut sein. Wir starten um 15 Uhr am Haupt­bahn­hof und wer­den den Parteibüros ein Mün­ster einen Besuch abstat­ten, laut sein und Druck auf die Ampel-Koali­tionsver­hand­lun­gen machen!

Spende für Fridays For Future Münster

Wir ver­wen­den deine Spende, um damit die näch­ste Demo am 22. Okto­ber vorzu­bere­it­en: Wir kaufen davon Fly­er, Plakate und Stick­er, um die Demo zu bewer­ben. Außer­dem bezahlen wir davon die Tech­nik.
Danke, dass Du uns unterstützt.

Diese Spenden­samm­lung wird durchge­führt durch den gemein­nützi­gen Fördervere­in Togeth­er for Future Mün­ster e.V. und ist steuer­lich absetzbar.