10.000 fürs Klima — warum eigentlich?

In den näch­sten Tagen und Wochen kom­men einige sehr span­nende Ter­mine auf uns zu:

Los geht es diesen Fre­itag, 16.08.2019 mit ein­er Mah­nwache vor dem LWL-Muse­um (!). Auf­grund des Stadt­festes in der Innen­stadt müssen wir auswe­ichen und haben uns für diesen Stan­dort entsch­ieden.

In der Woche drauf (23./24.08.2019) haben wir Großes geplant: Los geht es am Fre­itag um 10 Uhr mit ein­er Großde­mo mit hof­fentlich mehreren Tausend Demon­stri­eren­den und direkt im Anschluss eine 24h-Mah­nwache, die Sam­stag um Fünf nach Zwölf endet. Also, bringt euch Wass­er, Verpfle­gung, Schlaf­sack und Iso­mat­te mit. Und natür­lich beste Laune.

Außer­dem laufen die Vor­bere­itun­gen für den großen, inter­na­tionalen Kli­mas­treik am 20. Sep­tem­ber auf Hoch­touren. Wir erwarten 10.000 Demon­stri­erende. Aber warum eigentlich 10.000? Wis­senschaftlichen Forschun­gen zufolge reagiert die Poli­tik, wenn 3,5% der Bevölkerung auf die Straße gehen. Das nen­nt man die Kri­tis­che Masse und in Mün­ster sind das 10.000 Men­schen. Bei der Demo im Mai waren wir bere­its 6.000 Demon­stri­erende, oder 1,9%. Jet­zt möcht­en wir die Kri­tis­che Masse knack­en. Bist Du dabei?

Wie kannst Du uns unter­stützen?

Ein­mal brauchen wir tat­säch­lich Geld, um das Mobi­ma­te­r­i­al (Fly­er, Stick­er, Plakate) und die große Bühne zu bezahlen. Gerne kannst Du uns unter “Spenden” etwas über­weisen, oder gerne immer fre­itags bei der Mah­nwache.

Dann suchen wir Leute, die für uns Mobi­ma­te­r­i­al verteilen. Wo du das bekommst, ste­ht oben unter dem Reit­er “Mate­r­i­al”.

Und für die Großdemos suchen wir immer ver­ant­wor­tungs­be­wusste Volljährige, die uns als Order*innen unter­stützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.